Ohrakupunktur

Die Ohrakupunktur ist eine Sonderform der Akupunktur.
Durch eine korrespondierende Wechselwirkungen zwischen bestimmten Punkten auf dem Ohr und dem Körper wird durch Manipulation (z.B. Stich) eines bestimmten Areals der Ohrmuschel ein therapeutischer Effekt im Körper ausgelöst. Es werden hierbei gezielt die körpereigenen Regulations- und Selbstheilungskräfte angeregt.

Behandlung
Während der Ohrakupunktur liegt der Patient ruhig und entspannt. Eine Anwendung dauert ca. 30 Minuten und es werden dabei 2- 5 kurze, sehr feine Einmalnadeln (steril) aus Stahl gesetzt.
Je nach Diagnose wird die Behandlung mehrmals wiederholt.

Indikationen
In meiner Praxis wende ich die Ohrakupunktur vor allem zur Schmerzbehandlung, zur Unterstützung bei der Rauchentwöhnung oder Gewichtsreduktion und begleitend zu anderen Therapien an.

Die Ohrakupunktur gehört in den Bereich der Komplementärmedizin oder Alternativmedizin. Ich weise gemäß §3 HWG, 3 UWG darauf hin, dass die Wirkungen des hier beschriebenen Verfahrens wissenschaftlich nicht anerkannt ist.